Tablets-au.com Available ED Pharmacy is an 1st. pharmacy providing a individual service to the community in Australia. Over 80,000 extremely satisfied customers! We're your medication drug store kamagra australia and have provided trusted service to families in Australia for over 15 years.

Urlaubswelt.at

Israel Kultur & Erholung
8-tägige Kulturreise
LEISTUNGEN:
- Linienflüge mit El Al Airlines ab/bis Wien, Economy, 20 kg Freigepäck - 1 N/NF in einem Kibbutzgästehaus in Haifa - Alle Transfers & Besichtigungen lt. Programm mit qualifizierter, deutschsprachiger Reiseleitung 7 Nächte im Doppelzimmer p.P.
TOMA-Code: TLVKULT/VIE; Unterbringung DST od. EST Reisetermin: 24.10. - 31.10.2013
Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen lt. ARB 1992. Veranstalter BOTROS TOURS, A-1040 Wien. Insolvenzversicherung lt. RSV bei ERSTEBANK AG durch Bankgarantie. Insolvenzabwicklung durch EUROPÄISCHE Reiseversicherung AG. Eintragsnummer im Veranstalterverzeichnis:1998/0218. Preisstand 05/2013.
REISEBESCHREIBUNG
1.Tag: Flug nach Tel Aviv – Haifa
Flug von Wien nach Tel Aviv, Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zur Unterkunft in Haifa.
2.Tag: Haifa – Cäsarea – Muchraka – Galiläa
Nach dem Frühstück Fahrt nach Cäsarea, auch bekannt als Cäsarea Maritima, das heute in einen
Nationalpark integriert ist. Hier kann man Ausgrabungen aus römischer Zeit besichtigen. Fahrt entlang
der Panoramastraße mit Blick auf Haifa, eine der größten Hafenstädte des modernen Israels.
Anschließend Fahrt ins Karmelgebirge nach Muchraka. Weiterfahrt zur Unterkunft in Tiberias.
3.Tag: Galiläa – Berg der Seligpreisungen – Tabgha – Kapernaum – Nazareth – Jerusalem
Der Vormittag ist den heiligen Stätten am Nordufer des See Genezareth gewidmet: Auffahrt auf den
Berg der Seligpreisungen, wo Jesus der Überlieferung nach die berühmte Bergpredigt hielt.
Besichtigung der „Brotvermehrungskirche“ in Tabgha mit ihren beeindruckenden Mosaikböden und
Weiterfahrt nach Kapernaum und Besichtigung. Fahrt nach Nazareth und Besuch der
Verkündigungskirche. Anschließend Fahrt durch das Jordantal zum Wadi Quelt, von wo man einen
schönen Ausblick auf das St. Georgs Kloster hat. Fahrt zum Hotel in Jerusalem.
4.Tag: Jerusalem – Betlehem – Jerusalem
Nach dem Frühstück Beginn der Stadtbesichtigung auf dem Ölberg, denn von dort hat man einen
wunderbaren Ausblick auf die Stadt. Über den Palmsonntagsweg geht es hinab zur Kirche Dominus
Flevit und weiter zum Garten von Gethsemane mit seinen jahrhunderte alten Olivenbäumen sowie zur
Kirche der Nationen. Eintritt in die Altstadt Jerusalem durch das Löwentor. Auf der Via Dolorosa folgen
Sie den Stationen des Kreuzweges bis zur Grabeskirche (mit Besichtigung). Zurück geht es durch den
arabischen Basar ins jüdische Viertel und vorbei am Cardo, der antiken Einkaufsstrasse. Besichtigung
der Klagemauer und Weiterfahrt nach Betlehem mit Besuch der Geburtskirche. Rückkehr zum Hotel in
Jerusalem.
5.Tag: Jerusalem – Totes Meer – Eilat
Nach dem Frühstück Fahrt durch das Jordantal in den Süden zum Toten Meer, mit 400 Metern unter
dem Meeresspiegel der tiefste Punkt der Erde. Vormittag zur freien Verfügung zum Baden im Toten
Meer, eine Erfahrung der besonderen Art, da das Wasser einen sehr hohen Salz- und Mineralgehalt
hat. Weiterfahrt durch die Arava Wüste bis ans Rote Meer nach Eilat.
6.Tag: Eilat
Der Tag steht zur freien Verfügung in Eilat. Möglichkeit zum Baden am Roten Meer.
7.Tag: Eilat
Der Tag steht zur freien Verfügung in Eilat. Möglichkeit zum Baden am Roten Meer.
8.Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen in Tel Aviv und Rückflug.
Programmänderungen vorbehalten

Source: http://www.urlaubswelt.at/assets/ReiseDateien/Israel.pdf

Microsoft word - nomanzland.knowntopolice.release.doc

Allen MacInnis Hugh Neilson FOR IMMEDIATE RELEASE: May 8 to June 17 MEDIA CONTACT: Sandi Flores-Holz | 416.565.4548 | sandi@duranleau.com YPT PRESENTS POWERFUL NEW PLAY BY NOMANZLAND: KNOWN TO POLICE Young People’s Theatre (YPT) is proud to present a powerful new play by Nomanzland : KNOWN TO POLICE , developed in partnership with YPT and presented on t

Chörliöbeli 2012

Chörliöbeli, 30. Juni 2012 Rückblick auf’s Jahr 2011 Im 2011 sin mir uff 16 Ufftritt ko, bi 5 hän mir kai Gaasche übercho. Mir nämme das sehr gelasse, obwohl mir bald Ebbe hän in dr Kasse. Dr Börny meint „so ka das nit wytter go, mit was söll ich denn uff Thailand go? Museumsnacht, Freitag, 21.01.2011 D’Silvia schmunzlet und sait „tschüss mitenand y hauss husc

Copyright © 2010-2014 Pdf Medical Search